Ein Produkt der  
Die grösste Wochenzeitung im Fricktal
fricktal info
Verlag: 
Mobus AG, 4332 Stein
  Inserate: 
Texte:
inserat@fricktal.info
redaktion@fricktal.info
4.52°C

Fricktalwetter

bedekt Luftfeuchtigkeit: 84%
Samstag
1.9°C | 8.4°C
Sonntag
1.9°C | 8.7°C
Samariter Staffeleggtal stellt bei GV Jahresprogramm vor

Samariter Staffeleggtal stellt bei GV Jahresprogramm vor

(rh) Die Präsidentin Monica Rubin begrüsste vergangenen Freitag 34 Anwesende zur 4. Generalversammlung der Samariter Staffeleggtal. Darunter waren auch nicht mehr aktive Ehrenmitglieder und Delegationen der Feuerwehren Densbüren-Asp und Herznach-Ueken. Wie bei den Übungen, werden auch die Generalversammlungen jeweils an einem anderen Ort abgehalten. Dieses Jahr fand diese im Mehrzweckraum in Ueken statt.

Zur Vorspeise wurden Frühlingsrollen von einem Mitglied mit vietnamesischen Wurzeln serviert. Das Essen wurde vom heimischen Lieferservice Marco’s Delivery und das Dessert vom Café Cholm geliefert. Es durften vier Neumitglieder in den Verein aufgenommen werden. Mit nur einem Austritt kann also dennoch von einem Zuwachs gesprochen werden. Die Samariterlehrer Yannick Müller und Dario Bonelli wurden für 15 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt. Andrea Frangi verlässt den Vorstand und Urs Rohrer legt das Amt des Samariterlehrers nach 20 Jahren nieder. Andrea war 18 Jahre im Vorstand tätig. Sie war 16 Jahre Materialverantwortliche, zuerst im Samariterverein Herznach und nach der Zusammenführung auch bei den Samaritern Staffeleggtal. In den letzten zwei Jahren hatte sie das Amt der Vize-Präsidentin übernommen. Sie wurde mit einem grossen Applaus verabschiedet.
Der restliche Vorstand und die verbleibenden Samariterlehrer stellen sich für weitere zwei Jahre zur Verfügung und wurden wiedergewählt.
Bild 2Beim Jahresbericht der Präsidentin und der technischen Leitung konnte man nochmals auf das letzte Jahr unter dem Motto: «Das kleine A B C» zurückblicken. Zugleich konnten so viele Kurse angeboten werden wie nie zuvor. Individuelle Firmenkurse, Nothelfer und Notfälle bei Kleinkin-dern führten das Angebot an. Ebenso wurde das Samariterwissen an zahlreichen Postendiensten angeboten. Die organisierte Delegiertenversammlung und der Chlaushock im Ueker Wald waren die gesellschaftlichen Highlights.
Auch konnte der Verein eine grosse Solidarität im Tal verspüren und es kamen deshalb ausserordentlich viele Passivbeiträge zusammen. Der Bevölkerung ein grosses Dankeschön.
Das neue Jahresprogramm unter dem Motto «Film ab» wurde Motto- gerecht mit einem Stream vorgestellt. Die Übungen werden weiterhin abwechselnd in den drei Gemeinden Ueken, Herznach und Densbüren durchgeführt. Zudem wird wieder eine regionale Übung mit den Nachbarvereinen und ein Vortrag im Herbst stattfinden. Ebenso möchte der Verein Anfang November einen Herbstanlass lancieren. Dies, um sich der Bevölkerung zu zeigen.
Gerne laden die Samariter Staffeleggtal ein, unverbindlich an einer Übung zu schnuppern. Weitere Details, auch zu den Kursen finden Sie jederzeit aktuell auf der Homepage
www.samariter-staffeleggtal.ch

Bild1: Interessierte Zuhörer bei der GV Samariter Staffeleggtal.
Bild 2: Die Präsidentin Monica Rubin mit dem abtretenden Vorstandsmitglied Andrea Frangi während der GV.
Foto: zVg
Werbung: