Ein Produkt der mobus 200px

Die Eiker F-Junioren mit den Trainern Manuel Palcec und Mario Feuereis. Foto: zVg

(das) Am Sonntag stand das zweite Junioren F-Heimturnier der Herbstrunde auf dem Sportplatz Netzi in Eiken auf dem Programm. Bereits ab 10 Uhr kämpften die Mannschaften aus der Nordwestschweiz mit viel Freude und Einsatz um den Ball.

(bw) Der Schwimmclub Fricktal schwimmt gute Zeiten an den wenigen Wettkämpfen. Zwei Schwimmerinnen qualifizieren sich für das Kader der Region Nordwestschweiz.

Damen: ATV/KV Basel – TSV Frick 1 17:30
(ms/ms) Nach einer dreiwöchigen Pause konnte das Damen 1 des TSV Frick Handball endlich wieder ein Meisterschaftsspiel austragen. Dementsprechend war die Motivation und Freude auf das kommende Spiel gross.

(tm) Am 24./25. Oktober finden in Sakarya/Türkei die Titelkämpfe der Langdisdanzbiker statt. Swiss Cycling geht mit 3 Männern und 4 Frauen an den Start. Erfreulicherweise schaffte es auch die 25-jährige Wallbacherin Irina Lützelschwab ins Aufgebot des Nationalteams und wird nun erstmals an Weltmeisterschaften teilnehmen.

4. Liga FC Frenkendorf – FC Eiken 1:1
(eing.) Nur gerade drei Tage nach dem schweren Cupspiel gegen den 2.-Ligisten FC Laufen musste die erste Mannschaft des FC Eiken zum erwartungsgemäss schweren Auswärtsspiel gegen den FC Frenkendorf auf Kunstrasen antreten.

HSC Kreuzlingen - TV Möhlin 29:21
(mm) Der TV Möhlin verliert in der Ostschweiz gegen den HSC Kreuzlingen mit 21:29, nach einem Halbzeitstand von 12:12. Nach mehreren tollen Aufholaktionen, landeten ab der 50. Spielminute zu viele Bälle in den Händen von Torhüter Haris Berisha. Im siebten Meisterschaftsspiel war der TVM zu Gast in der Egelseehalle, in welcher die Männer von Werner Bösch bisher alle Heimpartien gewinnen konnten, auch das Spitzenspiel gegen Tabellenführer Wädenswil/ Horgen.

FC Gelterkinden - FC Wallbach/Zeiningen 5:1
(fg) Ein Abend zum Vergessen. So kann das Auswärtschspiel der Fricktaler in Gelterkinden zusammengefasst werden. Nach optimalem Start brachte eine unglückliche rote Karte die Entscheidung.

FC Eiken 4. Liga - FC Laufen 2. Liga: 1:0 nach Verlängerung
(eing.) Gestern Mittwochabend stand das mit Spannung erwartete Cup-Achtelfinalspiel in Eiken statt. Die gut 200 Zuschauer mussten ihr Kommen trotz hohen Corona-Schutzmassnahmen nicht bereuen. Die Gäste aus Laufen, die mit dem Mannschaftsbus angereist waren, hatten sich ihren Cupausflug nach Eiken sicherlich anders vorgestellt, denn sie trafen auf einen hochmotivierten und taktisch hervorragend eingestellten FC Eiken. Bei tollen äusseren Bedingungen entwickelte sich ein grossartiges Cupspiel. Zum Erstaunen der vielen Zuschauer konnte man keinen Klassenunterschied feststellen. Die Torchancen waren auf beiden Seiten in der ersten Halbzeit Mangelware. Der grosse Kampf fand jeweils im Mittelfeld statt.

TV Möhlin - STV St. Otmar St. Gallen: 19:34 (10:16)
(cs) Gegen den NLA-Club St.Otmar St. Gallen resultierte am vergangenen Mittwochabend eine deutliche Niederlage und damit das Cup-Aus für den TV Möhlin. Die Fricktaler hielten gute zwanzig Minuten mit, gingen mit 10:16 in die Pause und beendeten die zweite Spielzeit mit 19:34. Vor 320 Zuschauern im Steinli waren Manuel Csebits (7) und Dominik Jurilj (6) die besten Torschützen ihrer Mannschaften.

Damenmannschaft (1. Liga) des Tennisclubs Rheinfelden. Foto: zVg

(rc) Mit insgesamt acht Teams startete der Tennisclub Rheinfelden in die aussergewöhnliche Interclub-Saison 2020. Drei davon beendeten die Gruppenphase als Tabellenführer. Insbesondere der Damenmannschaft (1. Liga) gelang es, auch in dieser Saison wieder zu überzeugen.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an