Ein Produkt der mobus 200px

(pd) Vom 6. bis 20. Dezember 2020 sind die bereits einmal wegen Corona verschobenen Kunstturn-Europameisterschaften (EM) Elite und Junioren in Aserbeidschans Hauptstadt Baku geplant. Für zehn Aargauer Athletinnen und Athleten sind die Chancen auf eine Teilnahme gut. Ende September wird sich herausstellen, ob die EM stattfindet oder ob in den letzten Monaten vergebens auf dieses Ziel hintrainiert wurde.

Am 14. November gilt es an den Schweizermeisterschaften (SM) Kunstturnen in Schaffhausen wieder ernst. Die Elite sowie die höchste Junioren-Kategorie kämpfen um 20 Schweizer Startplätze für die EM. In Kombination mit den Resultaten an der Schweizermeisterschaft wird eine zweite interne Selektion im nationalen Verbandszentrum in Magglingen folgen. Zehn Aargauer Athletinnen und Athleten treten an und haben beste Voraussetzungen, die Schweiz und den Aargau an der EM in Baku zu vertreten.

«Internationale Wettkämpfe wie die EM sind für die Zielsetzung und Fokussierung unsere Athleten von enormer Bedeutung», so Nikolay Maslennikov, Cheftrainer der Männer des Aargauer Turnverbandes. «Hat man solche bedeutenden Ziele vor den Augen, geben diese einen gewaltigen Motivationsschub und ermöglichen eine detaillierte Trainingsplanung mit Perspektiven». Die European Gymnastics (EG) entscheidet Ende September über die Durchführung. Annina Wildi, Nationalkaderathletin des TV Lenzburg hofft auf einen positiven Entscheid: «Baku wäre für uns ein wichtiger Benchmark, um sich nach dieser langen Trainingszeit wieder mit internationalen Athleten zu messen. Insbesondere im Hinblick auf die Heim-EM 2021 in Basel, an welcher wir uns viel vorgenommen haben». Nachdem weiterhin trotz Corona und ohne Wettkämpfe bis zu 30 Stunden pro Woche trainiert wurde, sind die Athleten bereit für den internationalen Vergleich mit den anderen Turnnationen. Die Turnerinnen und Turner hoffen, dass sie in diesem Jahr doch noch zeigen können, was sie sich in den vergangenen Monaten erarbeitet haben.

Startliste der Aargauer Athletinnen und Athleten für die SM 2020 in Schaffhausen
Frauen Elite: Anina Wildi (TV Lenzburg), Leonie Meier (TV Lenzburg), Livia Schmid (Kutu Stein-Fricktal),
Männer Elite: Christian Baumann (TV Lenzburg), Noe Seifert (Satus ORO)
Juniorinnen P6: Daria Hartmann (TV Lenzburg), Chiara Giubellini (Kutu Obbersiggenthal),
Junioren P6: Florian Langenegger (STV Schlossrued), Luca Murabito (SATUS ORO), Luca Guibellini (TV Eien- Kleindöttingen)


Bild: Nachwuchsathlet Luca Giubellini beim Training am Pferdpauschen mit Nikolay Maslennikov, Cheftrainer der Männer, im Aargauer Turnzentrum in Niederlenz. Foto: ©Stephan Boegli

 

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an