Ein Produkt der mobus 200px

Erfolgreiche Wöflinswiler Geräteturnerinnen. Foto: zVg

(rb) Zum Abschluss der ersten Saisonhälfte starteten die Geräteturnerinnen aus Wölflinswil am Grätu-Cup in Gränichen. Mit beinahe 130 Teilnehmenden in den einzelnen Kategorien war die Konkurrenz sehr gross. In allen Kategorien konnten hohe Noten und Platzierungen in den vordersten Rängen erzielt werden.

Die neun Mädchen der Kategorie 1 starteten am frühen Morgen. Von Müdigkeit war jedoch keine Spur. Mit viel Elan und voller Motivation wussten sie bereits am Startgerät Reck zu überzeugen und streckten beim Felgaufzug die Beine bis in die Zehenspitzen. Es folgten elegante Präsentationen am Boden. Die erforderte Übung am Sprung zeigte die amtierende Aargauermeisterin Medea Schraner in Mia Schwaller am Reck. Foto: zVgPerfektion und erhielt dafür die sehr selten vergebene Note von 10.00. Schlussendlich durfte sie an ihrem dritten Wettkampf zum dritten Mal die Goldmedaille in Empfang nehmen. Auch Zoe Hort, Ronja Boss, Gabriela Huber und Nora Müller konnten sich weit vorne klassieren.

Einen ausgezeichneten Wettkampf absolvierten auch die Wölflinswilerinnen der Kategorie 2, 3 und 4. Mia Schwaller Yara Treier am Boden. Foto: zVgund Eline Gerber (beide K2) erzielten den achten und elften Rang im starken Feld. Ria Döbeli, Jil Waldmeier und Giulia Huber (alle K3) klassierten sich in den ersten zwanzig. In der Kategorie 4 erzielte Lara Haslimann mit dem fünften Rang erneut ein Top-Resultat, wobei auch Noélia Hess und Olivia Franz an allen Geräten überzeugten.

Bilder:
Die Turnerinnen der Kategorie 4 freuen sich über die guten Resultate.
Mia Schwaller am Reck.
Yara Treier am Boden.
Fotos: zVg

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an